Mag. Sabine Wiesmayer, geb. 1966

Ich bin seit meiner Jugend Sprachtrainerin mit Leib und Seele!

Afghanische Kriegskinder, tschetschenische Frauen im Flüchtlingslager, FirmenchefInnen mit internationalen Karrieren, MigrantInnen bei ihren ersten Schritten – alle haben ihre Spuren in meinem Leben hinterlassen.

Während und nach meinem Studium an der Universität Wien war ich lange Jahre für sehr unterschiedliche Institute und Vereine, aber auch selbst als Kursveranstalterin tätig. Der Szenenwechsel zwischen Privatwirtschaft und
NGO-Bereich hat mich immer gereizt und ich konnte in beiden Welten Erfahrungen machen, die nun mein Selbstverständnis als Sprachlehrerin prägen.

Im täglich bunten Kulturaustausch habe ich mir viel Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen angeeignet. Ich begegne allen mit Offenheit, Wertschätzung und meiner Lebensfreude. Tag für Tag finde ich Spaß und Sinn darin, andere in ihrer Entwicklung zu unterstützen und meinen Beitrag zu ihrer Zukunft zu leisten.

Meine Idee ist ein sehr guter Lernerfolg im Sprachtraining, der aus vergnüglichen Momenten und einem fröhlichen Miteinander entsteht. Es macht mich glücklich, wenn Erwachsene oft erst durch mein Deutschtraining die Lust an der Sprache und am Sprachenlernen entdecken!